Bühnenprogramm





The Vult



Fetzige Riffs von Bass und Gitarre, moshpitwürdige Grooves des Schlagzeugers und eine Stimme, die sich über die Melodie legt und jeden im Raum erreicht.
Das sind The Vult.
Das Garage Rock Duo mit Timo Schmidt am Schlagzeug/Gesang und Tim Bender an der Bass(Gitarre), machen auf der Bühne trotz der reduzierten Besetzung ihren Vorbildern wie Queens of the Stone Age und Royal Blood alle Ehre.
Gemeinsam erschaffen sie eine Sound-Kulisse, die sich gewaltig
 und zugleich anmutig durch den Raum bewegt und jedes Publikum zum tanzen bringt.
 Distortion trifft Attitude wenn Tim Bender seine Bass/Gitarren Riffs zum Kopfnicken der Menge erklingen lässt.

Herzschlag trifft Bassdrum, wenn Timo Schmidt mit Dynamik und Kraft seine Drumfills von der Bühne ins Publikum schleudert.

Und „The Vult“, ein Name der egal in welchem Club die neue Bedeutung „Abgehen“ annimmt und der Crowd zeigt, was GarageRock bedeutet.



Bei Facebook: facebook.com/TheVultBand

nach oben



Marion & Sobo Band



Das französisch-polnisch-deutsche Ensemble erschafft seinen eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz und verbindet ihn mit globaler Musik und Chanson.
Ihre Individualität zeigt MARION & SOBO BAND durch ihren zeitlos und zugleich zeitgemäßen Sound, durch ihre Arrangements und eigene Kompositionen, und außerdem durch die variantenreiche Stimme von Frontfrau Marion Lenfant-Preus. Die charismatische Sängerin aus Tours (Frankreich) präsentiert ihre Lieder in bis zu acht verschiedenen Sprachen, begleitet an der Rhythmus Gitarre, und weiß das Publikum mit improvisiertem Scat-Gesang zu begeistern.

Für besonderen Sound sorgen außerdem die facettenreichen Instrumentalisten der Band an der Solo Gitarre und am Kontrabass: „Gitarrist Sobo lässt Django Reinhardt auferstehen“ und „der Bass donnert weit kräftiger, als man es einem Begleitinstrument üblicherweise zugesteht“ (Folker Magazine). Die Musiker kreieren zusammen einen energetischen und rhythmischen Sound ohne Schlagzeug oder Percussion:
Das Perkussive übernehmen vor allem die Gypsy Jazz Gitarren.

Die ausdrucksstarken und lyrischen Melodien entfalten stets aufs Neue ihre Anziehungskraft für ein kultur- und generationsübergreifendes Publikum. Die Spielfreude und Spontanität der Bonner Band ist ansteckend!



Bandseite: www.marionandsobo.com
Bei Facebook: facebook.com/marionandsobo

nach oben



JIN JIN Band



Die JIN JIN Band ist wieder live unterwegs. Seit 1990 macht sich die wohl dienstälteste deutsche Reggae Band einen Namen mit handgemachtem Roots im Sound der 70er Jahre. 1992 kam das erste Album, bevor die Band 1994 den ersten ihrer sechs Auftritte auf dem Summerjam absolvierte. In den 2000er Jahren tourte die Band mit Sebastian Sturm durch ganz Europa und spielte später als Backing Band für Pablo Moses, Derajah und Rockers Legende Kiddus I. Für Kiddus I nahmen JIN JIN 2013 das Album Topsy Turvy World auf und holten sich hierfür Verstärkung von Familyman, Tyrone Downie, Chinna Smith und Sticky Thompson.
Im Sommer 2018 erscheint das zweite Album mit Kiddus I und das Dub Album zu Topsy Turvy World. Außerdem ein Studioalbum mit Reggae Klassikern aus den 70ern und dem Besten aus den mehr als 25 Jahren der Bandgeschichte. Dieses Programm spielen JIN JIN auch live in der Originalbesetzung von 1992.

Bei Facebook: facebook.com/JinJinBand

nach oben



Liese zu Dritt



Liese zu Dritt ist die ortsansässige Moderatorin, die es sich nicht nehmen lässt, neben ihren Ansagen der diesjährigen Bands und Künstler und Festivalsbegebenheiten auch ein, zwei eigene Songs zum Besten zu geben. Die Woffelskrach-Hymne, die sie im letzten Jahr mehrstimmig mit dem Publikum im Laufe des Samstag-Abends geübt hat und die dann als fulminanter Showdown als sozusagen letzter Akt von der Bühne erschallte, ist natürlich auch Dieses Jahr wieder dabei :o)


nach oben